Six theses for a constructive climate communication

Although not quite as revolutionary as Luther’s theses, our six theses for a constructive climate communication might prove a use-oriented help for communication practitioners.

In his column “On the subject” for the Deutsche Klima Konsortium (DKK), Prof. Dr. Michael Brüggemann presents six theses for a constructive climate communication. You can find the complete editorial here (in German only).

The six theses for constructive climate communication are in short:

1. We must continuously explain the fundamentals and backgrounds of climate change and climate policy.

2. We must not provide a forum for the denial of climate change.

3. Disaster scenarios can be supplemented by positive visions of a possible future.

4. We should treat people as subjects capable of acting and making decisions rather than as victims and sinners.

5. We can respect people’s values, beliefs and needs and show how climate protection aligns with these values.

6. We should link the big picture with short-term and day-to-day goals.

 

 

 

Sechs Thesen für eine konstruktive Klimakommunikation

In einem Editorial für das Deutsche Klima Konsortium (DKK) hat Prof. Dr. Michael Brüggemann sechs Empfehlungen formuliert, wie eine bessere Klima-Kommunikation mehr Menschen in ihrem Alltag erreichen und den Klimaschutz voranbringen kann.

Das komplette Editorial mit ausführlicheren Erklärungen zu den einzelnen Thesen finden Sie auf der Webseite des Deutschen Klima Konsortiums.

In der Kurzfassung lauten die sechs Thesen:

1. Wir müssen die Grundlagen und Hintergründe von Klimawandel und Klimapolitik immer wieder erklären.


2. Wir dürfen der Leugnung des Klimawandels kein Forum bieten.


3. Katastrophen-Szenarien lassen sich um positive Visionen einer möglichen Zukunft ergänzen.


4. Wir sollten die Menschen als handlungs- und entscheidungsfähige Subjekte behandeln und nicht als Opfer und Sünder.


5. Wir können die Werte, Überzeugungen und Bedürfnisse der Menschen respektieren und zeigen, wie Klimaschutz mit diesen Werten vereinbar ist.

6. Wir sollten das große Ganze mit kurzfristigen und alltagsbezogenen Zielen verknüpfen.